Qualität hat seinen Preis – Wie der Stundenlohn im Handwerk kalkuliert wird

Ab und zu hören auch wir von Neukunden „Der Mitbewerber ist aber billiger“. Das mag sein, aber meist wird beim schriftlichen Angebot jedoch nur auf die Endsumme geschaut. Zugegeben ist es auch schwierig die einzelnen Positionen genau zu vergleichen. Anhand eines Angebotes kannst Du auch nicht erkennen ob die Arbeiten fachgerecht ausgeführt werden. Einige unseriöse Handwerker präsentieren dann nach Ausführung der Arbeiten versteckte Kosten in der Rechnung und am Ende war der vermeintlich Günstigste der Teuerste.

Es ist leichter ein Angebot für sagen wir mal einen Staubsauger zu vergleichen. Hier spielt der Preis eher eine Rolle, wenn Dir Service und Regionalität nicht so wichtig erscheinen. Wenn der gleiche Staubsauger bei A weniger kostet als bei B, weißt Du schon eher wo Du kaufst. Bei Dienstleistungen sollte jedoch nicht nur der Preis entscheidend sein.

Beispielsweise reicht es nicht nur Tapete an die Wand zu kleben. Der Untergrund muss geprüft und evtl. entsprechend der gewünschten Materialien vorbereitet werden. Schließlich willst Du Dich in deinen Räumen auch wohlfühlen und eine Modernisierung soll ja auch der Wertsteigerung dienen.

Hier können wir uns ganz auf den „saarländischen“ Vorteil verlassen: Die Mund zu Mund Propaganda!

Was erwartet Dich nun, wenn Du den Auftrag an uns vergibst?

  • Wir nehmen uns die Zeit für Dich. Sehen uns Dein Projekt kostenlos vor Ort an, führen ein Beratungs- und kein Verkaufsgespräch und gehen individuell auf deine Vorstellungen und Wünsche ein. Manchmal können die Ideen bautechnisch jedoch nicht umgesetzt werden. Dann suchen wir gemeinsam nach Alternativen.
  • Wir erstellen Dir ein kostenloses individuelles und unverbindliches Angebot.
  • Zu Dir kommen deutschsprachige qualifizierte Facharbeiter.
  • Wir sind zuverlässig, sauber, diskret, pünktlich und haben Spaß an der Arbeit.
  • Wir verwenden umweltfreundliche und hochwertige Materialen aus dem regionalen Fachhandel.
  • Auch während der Ausführung haben wir ein offenes Ohr für Deine Wünsche oder Anregungen.
  • Wir nehmen uns viel Zeit um Deine Wohnung, Dein Haus, Fenster und Einrichtungsgegenstände sorgfältig vor Schmutz zu bewahren. Nach Beendigung des Auftrages verlassen wir alles sauber und ordentlich.
  • Auch nach Ausführung der Arbeiten stehen wir Dir bei Rückfragen zur Seite.

Das alles hat seinen Preis. Nun solltest Du aufpassen, wenn Gegenangebote deutlich unter unserem Preis liegen. Gespart wird garantiert zumindest an Qualität, Personalkosten, Service und vor allem am Material.

Jetzt denkst Du wir haben eine ordentliche Gewinnspanne? Nein! Um Dir unsere Mühen mal anschaulich zu machen, haben wir eine kleine Auflistung erstellt.

Zum Durchschnittsgehalt eines Gesellen fallen zusätzliche Kosten an:

  • Ca. 75 % Lohnnebenkosten (Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung, Pflegeversicherung, Berufsgenossenschaft, Krankenversicherung).
  • Ca. 130 % Betriebskosten (Verwaltungskosten, Büro-, Lager- und Energiekosten, Telefonkosten, Maschinenkosten, Werbung, Steuern, Gebühren, KFZ-Kosten, Reparaturen, Versicherungen, Kammerbeiträge).
  • Ca. 8 % für Wagnis und Gewinn.
  • Nicht berücksichtigt sind Fortbildungen, Urlaub. Weihnachtsgeld und Vorsorgeuntersuchungen für die Mitarbeiter, Feiertage, Krankheit, Fahrzeiten, Ausfallzeiten, Zeitaufwendungen für Kundengespräche, Kalkulation.

Das verlockende preisgünstigste Angebot ist nicht immer das Beste, denn die Erinnerung an gute Qualität währt länger als die kurze Freude am niedrigen Preis.

Weitere Infos z. B. unter https://www.hwk-saarland.de/de/betriebsfuehrung/unternehmensberatung/was-kostet-die-handwerkerstunde